Ein sportliches Koma

Ich muss dringend an meiner Kondition arbeiten. Also halb acht am Sonntag aufstehen und Joggen im Wald. Ich habe erst mal bis acht meine Füße in Sportschuhen fotografiert und bin dann endlich los. Nach einem Kilometer hatte ich Schnappatmung, aber ich habe doch tatsächlich noch weitere 2 geschafft. Am Ziel merkte ich, dass mir unterwegs der Schlüssel aus meinem nicht lauftauglichen Outfit gefallen war und ich musste die Strecke nochmal laufen!!! Schlüssel gefunden, Patient im Koma! Ich liebe mein chaotisches Leben, ist doch irgendwie speziell!!!

Einen wunderbaren Sonntag euch allen da draußen!

2 Gedanken zu “Ein sportliches Koma

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s