Stille

„Du sagst ja gar nichts!“

Schulterzucken.

„Wütend?“

Kopfschütteln.

„Traurig?“

Kopfschütteln.

„Angst?“

Kopfschütteln.

„Ich liebe dich!“

Lächeln.

Manchmal ist Schweigen der beste Teil des Gesprächs.

(c) Sunny Möller

Freier Wille

Freier Wille

Wenn du mich fragst, was ich will,
frag ich mich selbst, was ich will,
was ich wollen sollte, sollte ich,
könnte ich, müsste ich, nicht wollen
wollen?

Und dann frag ich mich, will ich das,
oder will ich nicht, will nicht mehr
wissen, wolltest du oder wollte ich,
in dem ganzen Willen zum Wollen,
hab ich vergessen, was ich eigentlich
wollte.

Was will ich? Freien Willen oder die
Freiheit zum Wollen?

(c) Sunny Möller

Jetzt

Jetzt

Zum Tagesende sacht,
dein Auge wacht,
über das was ist und das was war,
ist es wichtig zu erkennen,
den Blick des Auges zu benennen,
atme ein und fühle aus,
tief in dir siehst du doch,
das was ist und was das ist,
morgen kann schon gestern sein,
den Moment im Jetzt zu spürn,
so sollst du sein.

© Sunny Möller