Sunny Möller ist Pina Blum

Out now! Neuerscheinung! Debüt-Roman einer Bloggerin! Seit gestern zerbreche ich mir den Kopf darüber, welche Ankündigung am Prestige trächtigsten wäre!!! Dann dachte ich:“Lass die Leute an deinen Gefühlen teilhaben. Was bedeutet dieses Projekt wirklich für dich!“ Wollt ihr es wissen?
AAAAAAAHHHHHHHHHHHHHHHHHHHH! Ich habe gelacht, geheult, geflucht, gehofft, meine Mitmenschen zum Wahnsinn getrieben, gefragt, gescheitert, aufgerafft, verworfen, neu angefangen, geliebt, verflucht, zum Ende gekommen, gemacht, geplant, geglückt, auf den Weg geschickt. Das Alles, in immer wieder unterschiedlicher Reihenfolge. Bitte verzeiht mir, wenn ich dadurch meinen Blog etwas vernachlässigt habe. Dafür gibt es jetzt ein ganzes Buch!

Und für alle Sparfüchse und die sich nicht entscheiden können: Das e-Book gibt es nur heute bei Amazon zum Nulltarif!!! ❤

https://www.amazon.de/dp/1521133034/ref=sr_1_2?ie=UTF8&qid=1493015459&sr=8-2&keywords=pina+blum

Ihr Blick

Ihr Blick ist vom Geschehen dieses Lebens
so grau geworden, jenseits heller Töne,
einst angetrieben, in der Gier des Strebens,
sind nur geblieben der Wahrheit bittre Löhne.

Irgendwann da stand sie stark in jeder Mitte,
kein Zweifel im Glauben an das Glück,
nun schluckt der Argwohn jede Bitte,
ungesagt ins Herz zurück.

Wenn ihr jetzt denkt, das war das Ende,
sie versinkt bloß stumm in ungelebter Pflicht.
Seht nur, plötzlich hebt sie ihre Hände
und berührt mit liebenswerter Geste eure Sicht.

(c) Sunny Möller

In meiner Welt, in dieser Welt…

Ob ich einen Fernseher habe? Na klar! Nutze ich das Internet und soziale Medien? Aber sicher! Was ist mit Zeitungsberichten? Mal so, mal so. Der Fernseher staubt zu und Internet und Zeitung genieße ich mit meinem Utopia-Filter. Verpasse ich das wirkliche Leben? Kann sein! Geht die Realität an mir vorbei? Definitiv! Finde ich das schlimm? Nein! Mal sehen, was ich trotzdem noch so weiß….

Politik

Ich weiß, dass Donald Trump US-Präsident ist und dass Trump auf English auch Furz bedeutet. Ich weiß, dass dieses Jahr Wahlen sind und keiner Angela Merkel leiden kann, aber sie wahrscheinlich wieder gewinnen wird, weil keine Partei eine richtige Alternative bietet. ich weiß, dass jetzt alle Parteien aufschreien werden. „Haben Sie sich eigentlich schon mal mit unserem Wahlprogramm beschäftigt?“ Nein, aber ist es nicht immer das Gleiche? Mehr Geld für die Bildung ist seit dreißig Jahren im Gespräch und erinnert mittlerweile an den Neverending-Konflikt im Gaza-Streifen, nur ohne Tote. Na ja, Hirntote sind immer mehr zu verzeichnen. Was haben wir noch? Mehr Geld und Ganztagsbetreuung für Familien. Echt jetzt? Der Großteil der Männer ist immer noch nicht so emanzipiert, dass er sich mit seiner Partnerin das Betreuungskonzept teilt und die wenigsten Arbeitgeber wollen Mutti mit zwei Kindern in eine Führungsposition lassen. Zu hohe Ausfallquote. Und wer seine Kinder von 8 bis 17 Uhr in die Betreuung steckt, nebenbei mal eine Frage: Wolltet ihr wirklich Kinder? Oder war es nur eine Entscheidung zur Erhaltung der Art? Ok, wer nicht wählt, wählt rechts heißt die Devise! Alles klar, ihr politischen Knallköppe. Warum gibt es bei unserer Vita eine immer wieder aufflammende rechte Bewegung?

Terror, Gewalt, Krieg

Der Terror wird immer schlimmer, Kriege werden dank der Waffenindustrie immer grausamer und Gewalt gegen Frauen und Kinder sind auf einem Rekordstand. Sind wir geschockt? Am Anfang schon, doch man gewöhnt sich schließlich an alles. Während am 11. September die Welt still stand, wird bei Manchester nicht mal geprayed und keiner hat mehr eine Flagge vorm Profil. Schließlich verkaufen wir Krieg um Krieg zu verurteilen. Um das auszublenden werden Tierbabys und Bauchmuskeln auf Facebook und Co. gepostet und mit 100 Likes belohnt. Wir wollen Nettigkeiten, banal, mit Zuckerguss. Und ein bisschen Körperkult, damit meinem „Freund“ der Cupcake im Hals stecken bleibt.

Fernsehen

Alles andere, Topmodels, Frauentausch, DSDS, ESC, Dschungelcamp und, und, und habe ich das letzte Mal vor 5 Jahren gesehen. Gibt es das noch? Jep. Interessiert es mich? Nope.

Wie lebe ich?

In meiner Welt, in dieser Welt. Für mich gibt es Menschen, keine Rassen. Für mich gibt es gut und böse, keine Religion. Für mich gibt es Schönheit, jeder auf seine Weise, für mich gibt es Freunde, echt und virtuell. Ich lebe weltfremd in die Zukunft mit allem was ich bin. Kann das klappen? Keine Ahnung, bis jetzt ganz gut….<3

Szenerien

Licht an, die Szene tanzt,
Aufbau, Folge, Bild,
Was geht, geht nicht,
Szene steht, nicht ganz,
regt sich, bewegt sich,
elegant, markant, Schnitt.

(c) Sunny Möller

„Hangman“ oder: Der erste Thriller entsteht!

Der erste Roman ist geschafft und es hat wirklich eine kleine Ewigkeit gedauert, ihn nach außen zu tragen. In mir brodelte es, ich wollte meine lustige Seite der Welt verlassen und in die Abgründe der menschlichen Psyche eintauchen. Ein Thriller soll es diesmal sein. Begleitet mich ein kleines Stück, wenn ich hier und da einmal einen kleinen Kieselstein fallen lasse! ❤

…Rebecca schaute sich die Linien in ihren Händen an. Ihre Lebenslinie war in der Mitte unterbrochen. Was bedeutete das? Bedeutete es überhaupt etwas? Dass sie nicht mehr lange leben würde? Wenn sie jetzt zu einer Wahrsagerin ginge, konnte die ihr sagen, in welchem Alter die Linie unterbrochen war? Wann sie sterben müsste? Und wie viele Jahre hatte überhaupt eine normale Lebenslinie? Wenn sie zum Beispiel bei jedem Menschen hundert Jahre zählt und sie war im oberen Drittel unterbrochen, Rebeccas Linie war im oberen Drittel unterbrochen, dann hatte sie doch mindestens sechzig oder siebzig Jahre zu leben. Das war doch gar nicht so wenig, dann war ihre Lebenslinie doch an einer erträglichen Stelle unterbrochen. Was bedeutete es aber, wenn diese Linie danach noch weitergehen würde? Dass man eine zweite Chance bekam und dem Tod noch einmal von der Schippe gesprungen war? Sie küsste die Innenseite seiner Handfläche. Seine Linie endete heute, egal was sich auf seiner Hand abgezeichnete, Rebecca würde diese Linie heute trennen. Sie tastete in ihrer Tasche nach etwas Kühlem, Glatten. Das Messer schien etwas von dem Innenfutter zerschnitten zu haben. Der Mann im Laden hatte nicht gelogen. Es war scharf. Es war ein klassisches Filetiermesser von erlesener Qualität. „Sie werden das Rinderfilet nicht einmal anfrieren müssen, um ein perfektes Carpaccio damit zuzubereiten!“ Der Verkäufer hatte das Messer liebevoll getätschelt, als er es ihr zeigte. Rebecca würde jetzt seine Aussage auf die Probe stellen. Ob die Konsistenz eines Herzens dem Filet wohl ähnlich war…..?

© Sunny Möller

Herzlichen Glückwunsch! Die Gewinner stehen fest!

Die Widmungen können geschrieben werden. Nachdem die liebste Emma die Gewinner aus ihrer Hutschachtel gezogen hat, brauchen wir nur noch eure Adressen! Bitte so schnell wie möglich per Mail sunny2009de@yahoo.de an mich übermitteln! Viele Grüße von Emma und auch von ihr: HERZLICHEN GLÜHSTRUMPF an:

felia(libraryoflittleworlds)

klabauterfrau

finbarsgift

Karo-Tina Aldente

lieschenmuellergaertnert

Einen wunderbaren Start in die Woche ihr tollen Blogger!

Gewinnt „Ebbe&Föhn“!!!

Ihr wollt ein ganz persönliches Exemplar von Ebbe&Föhn? Wie wäre es dann mit einem Taschenbuch mit Widmung? (Emma hat sich bereit erklärt, auch zu unterschreiben)🙃❤️

Ich verschenke bis Ende dieser Woche 5 Exemplare! Schreibt hier einfach, warum ihr unbedingt gewinnen solltet.

Ich weiß, ihr seid mit mir, so viel Liebe und Glückwünsche die letzten zwei Wochen!❤️❤️❤️

Mitmachen und gewinnen!!!🥂🍾🌈🎉

Zu kalt? Zeigen wir dem Wetter die lange Nase!

Vergesst nicht, die natürliche Schönheit sitzt im Detail! Happy Weekend und wer eine Ausgabe Von „Ebbe&Föhn“ mit persönlicher Widmung haben möchte, Bestellungen gerne mit Adresse an mich. sunny2009de@yahoo.de! Ich drück euch und schicke euch all meine positive Energie!!!❤️❤️❤️

Liebe

(c) natasha_chatkova

Mein Herz ist nicht zu verschenken,
aber die Liebe, die da ständig überschwappt,
die ist zu haben!

© Emma-Lilu